Fahrrad Vollkasko

Die Fahrrad Vollkasko Versicherung im Vergleich

Die Vollkasko fürs Fahrrad

Um die Autoversicherung kann man sich nicht drücken, das ist gesetzlich so verankert und darüber haben wir auch schon erschöpfend geschrieben. Doch die Frage ist auch, ob man dies überhaupt wollte, immerhin übernimmt die Autoversicherung, beispielsweise die DBVWinterthur Autoversicherung, die Schäden, wenn es doch mal kracht. Als zusätzlichen Schutz entscheiden sich viele Autofahrer – insbesondere die, die einen sehr hochwertigen bzw. neuen Wagen fahren dazu – zusätzlich eine Kaskoversicherung abzuschließen, die weitere Schäden übernimmt, um so auch auf gar keinen Fall bei einem Schaden auf den Kosten sitzen bleiben zu müssen.

Doch wie sieht das für die Fahrradfahrer aus? Auch für diese gibt es eine Vollkaskoversicherung. Auch die Fahrrad Vollkasko funktioniert praktisch genauso, wie auch die Vollkasko für das Auto. Indem man eine solche Versicherung abschließt, versichert man seinen Drahtesel gegen Diebstahl (auch Einbruchdiebstahl, Raub sowie Unterschlagung), Vandalismus und Unfall. Selbst dann, wenn nur bestimmte Teile beschädigt oder gestohlen werden, springen die meisten Versicherungen ein, wobei es relativ häufig der Fall ist, dass es eine Selbstbeteiligung von 50 Euro gibt. Gerade bei größeren Schäden oder dem kompletten Diebstahl ist dies jedoch verschmerzbar, wenn die Versicherung dann den Rest des Schaden trägt.

Was konkret versichert ist, bzw. wie hoch die Versicherungsleistung bei Diebstahl ausfällt, hängt von der konkreten Ausgestaltung der Versicherung ab. Manche Versicherungen zahlen für die Anschaffung eines gleichwertigen neuen Fahrrades, ohne dabei einen Zeitwertabzug vorzunehmen, während andere Versicherungen nur den Zeitwert versichern und wieder andere die Kosten für die Anschaffung eines neuen Fahrrades (maximal bis zur Höhe X) übernehmen. Was geeignet ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Doch gerade dann, wenn man in einer Großstadt lebt, in der Fahrradklau häufiger vorkommt, sollte man überlegen, ob eine Fahrrad Vollkasko nicht eine gute Idee wäre.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (58 Stimmen, Durchschnitt: 4,66 von 5)
Loading...